Toilette aus dem Kassettenfach entnehmen

Chemie-Toiletten leeren, säubern & pflegen

Eine für viele Camper als „nicht appetitlich“ angesehene Sache, aber eine unumgängliche, ist das Entleeren der Toiletten-Kassette. Zwar gibt es Wohnmobil- und Wohnwagenbesitzer, die dieses Thema umgehen und ihre Toilette nicht benutzen, aber man fragt sich, warum dann überhaupt eine an Bord ist!? Gerade Neulinge stehen bei ihrer ersten Ausfahrt mit dem Wohnmobil oder mit dem Wohnwagen vor dem Problem: Wann, wo und wie entsorge ich meine (Chemie)Toilette? Wir wollen im Folgenden diese Fragen beantworten, ein wenig Klarheit schaffen sowie Hilfestellungen leisten.

Unterscheidung Schwarz- und Grauwasser?


Zunächst eine kleine fachkundige Unterweisung: Man unterscheidet beim Camping zwischen Schwarzwasser und Grauwasser. Als Grauwasser gilt das Abwasser, was beim Duschen, Händewaschen, Zähneputzen, Spülen etc. im Abwassertank landet. Der Toiletteninhalt wird als Schwarzwasser bezeichnet. Es ist wichtig, den Unterschied zu kennen, damit man die Toiletten-Kassette auch am richtigen Ort entleert. Denn leider sieht man immer wieder Camper, die ihre Toilette in den Grauwasserabfluss schütten. Das ist nicht nur eklig, das ist auch nicht erlaubt!

Chemie-Toilette = Umweltbelastung?

Sicherlich ist eine im herkömmlichen Sinne vorhandene Chemie-Camping-Toilette umweltbelastend, aber man kann selber etwas dafür tun, dass es zu einer nur geringen bis gar keiner Belastung kommt.

Wer eher seltener entleert, benutzt in der Regel aggressive Chemikalien, um der Geruchsbelästigung sowie der Keimbildung entgegenzuwirken. Und Chemikalien sind nun mal umweltbelastend. Der Verbrauch von Chemikalien lässt sich jedoch ein wenig minimieren, wenn nicht gar gänzlich vermeiden, indem man Wasser hinzugibt und vor allem häufiger entleert.

Auf dem Markt findet man sogar biologisch abbaubare Sanitärzusätze. Allerdings ist deren Effektivität wahrscheinlich nicht die gleiche. Nichtsdestotrotz darf auch hierbei nur an den dafür vorgesehenen Stellen entleert werden!

Tipp der Autorin:Mein persönlicher Tipp: Ich verzichte auf Chemie, leere möglichst täglich, gebe in die leere Kassette etwas Spülmittel (wegen des Geruchs) und gelegentlich mehrere Tabs Gebissreiniger.

Wann entleere ich meine Toiletten?


Eine genaue zeitliche Vorgabe kann man nicht geben, in jedem Fall sollte man nicht unbedingt warten, bis das Lämpchen leuchtet, das zur Leerung aufruft. Gerade im Sommer, bei Wärme, ist es angeraten, die Toilette möglichst häufig zu leeren, um eventuellen Geruchsbelästigungen vorzubeugen.

Was heißt aber „möglichst häufig“? Das hängt zum einen von der Anzahl der Benutzer, zum anderen von der Häufigkeit sowie von der Art der Benutzung und natürlich vom Fassungsvermögen der Kassette ab.

Fassungsvermögen:Die Hersteller Dometic und Thetford bauen Campingtoiletten mit einem Fassungsvermögen von 17 oder 19 Liter.
Spätestens jedoch sollte alle drei Tage entleert werden. Ich persönlich bevorzuge eine tägliche Leerung, soweit es möglich ist.

“Quintessenz: Rechtzeitige Entlüftung und Entleerung ist wichtig, auch um der Keimbildung vorzubeugen.”

Wo entleere ich meine Toiletten?

Entsorgungsmöglichkeit für die Chemietoilette

Vorweg sei gesagt: In keinem Fall in der freien Natur entleeren! Das ist nicht nur per Gesetz verboten, sondern auch selbstverständlich.
Nun mag der ein oder andere unter den Lesern meinen, es sei ja schließlich auch nicht verboten, seine Notdurft in freier Natur zu hinterlassen. Stimmt, aber den meisten Campingtoiletten werden chemische Zusätze zugegeben, und Chemie ist umweltschädlich und hat in der Natur nichts zu suchen!

Auch das Leeren in einem öffentlichen Gully ist nicht angezeigt, schließlich dienen die darunter verlaufenden Kanäle in erster Linie dem Abfluss von Regenwasser, und das landet nicht immer im Klärwerk. Wo also dann kann man seine Toiletten-Kassette leeren?

Die Antwort lautet ganz einfach: Generell auf Stell- und Campingplätzen an entsprechenden Ver- und Entsorgungsstationen für Wohnmobile. Auf Campingplätzen befinden sich Toiletten-Entleerungsvorrichtungen häufig innerhalb des Sanitärbereiches oder aber gemeinsam mit der Grauwasser- und Frischwasserversorgung vorm Campingplatz, wo auch immer häufiger spezielle Stellplätze für Wohnmobile installiert sind. Ebenso sind auch an Autobahnraststätten immer öfters Ver- und Entsorgungsstationen inklusive Toiletten-Entleerungsmöglichkeiten zu finden.

Entsorgungsstellen erkennen

Die Entsorgungsstellen sehen nicht immer gleich aus: Mal sind es lediglich einfache Löcher, mal sind es abgedeckte Entleerungsvorrichtungen, mal ein spezielles Rohr, das an den dazu gehörenden Abfluss- und Auffangbereich führt…

Sollte – aus welchem Grund auch immer – keine offizielle Entsorgungsvorrichtung vorhanden sein, die Entleerung jedoch zwingend erscheint, so kann man durchaus auch über gängige WCs, die an das öffentliche Abwassersystem angeschlossen sind, entleeren. Das Leeren in herkömmlichen WCs soll jedoch die Ausnahme bleiben, etwa dann, wenn man von der Reise zurück kommt und die volle Kassette daheim in der eigenen Toilette leert. Auf Campingplätzen ist derartiges Entsorgen verboten. Auf öffentlichen Toiletten ist das theoretisch möglich, allerdings ist die „Verstopfungsgefahr“ nicht zu unterschätzen.

Kosten & Gebühren der Entsorgung

Wichtig ist noch zu wissen, dass bei einigen Entsorgungsstationen Gebühren anfallen können. Das betrifft in der Regel das Wasser, welches man zum Nachspülen und Reinigen benötigt. Generell jedoch sind die Kosten gering und man sollte sie nicht scheuen.

Wer nicht sicher ist, wo genau die Toilette entleert werden kann, fragt auf Campingplätzen an der Rezeption nach, folgt andernorts den Hinweisschildern beziehungsweise den Symbolen und sollte sich nicht scheuen, andere, erfahrene Camper zu fragen. Erfahrungsgemäß helfen sich Camper untereinander immer gerne!

Wie entleere ich meine Toiletten?


Hier eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Leeren der Kassettentoilette:
  1. Den Schieber an der Seite der Toilette, der Fäkalienbehälter und Toilette trennt, schließen.

    Kassette aus dem Fach herausziehen

  2. Kassettenfach außen öffnen und Kassette herausholen. Dazu muss unten der vordere Hebel hochgehoben und die Kassette herausgezogen werden.
    Wichtig: Die Kassette muss für den Transport fest verschlossen sein!

    Gelber Heben an der Wohnmobiltoilette

  3. An der Entsorgungsstation den Ausgussrüssel nach oben ziehen und den Deckel abschrauben.
    Wichtig: Deckel sicher und sauber ablegen! Nicht zu nah an den Ausguss!

    Ausgussrüssel nach oben ziehen und Deckel abschrauben

  4. Belüftungsknopf drücken und während des kompletten Vorgangs gedrückt halten. Den Inhalt über den Ausgussrüssel in die entsprechende Vorrichtung entleeren.

    Entlüftungsknopf an der Wohnmobiltoilette

  5. Etwas Wasser nachfüllen (…ist in der Regel an Ort und Stelle, keinesfalls jedoch Wasser vom Frischwasserhahn nehmen!!!), Kassette etwas schütteln, erneut Belüftungsknopf drücken und leeren.
  6. Bei Bedarf Vorgang mehrmals wiederholen, bis nur noch klares Wasser herausläuft.
  7. Deckel mit Wasser reinigen, desinfizieren und wieder aufschrauben.
  8. Kassette ins Fach einschieben, bis ein leichtes Klicken zu hören ist.

    Toilette aus dem Kassettenfach entnehmen

Wichtige Infos zur Sicherheit & Hygiene:
  • Ein sicherer Transport ist besonders wichtig, um unschöne Zwischenfälle zu vermeiden. Keinesfalls die Kassette auf dem Gepäckträger des Fahrrads transportieren, sie kann leicht herunterrutschen und sich dabei entleeren.
  • Neuere Modelle haben Räder und einen Griff, ähnlich einem Einkaufstrolley. Das ist ideal, weil das schwere Tragen entfällt. Man kann diese Kassetten nachrüsten!
  • Einmalhandschuhe sowie Desinfektionsspray können im Kassettenfach gelagert werden, dann vergisst man sie nicht.

Entleerung am Automaten

Seit einigen Jahren gibt es auf manchen deutschen sowie europäischen Stellplätzen CamperClean Automaten. Es handelt sich dabei um eine patentierte Lösung, Kassettentoiletten automatisch zu entleeren, zu reinigen sowie mit einem ökologischen Sanitärzusatz gefüllt zu bekommen. Das Ganze ist kostenpflichtig.

Reinigung & Pflege der Toilette


Für richtiges Funktionieren sowie Langlebigkeit ist auch bezüglich der Kassetten-Toilette wichtig, dass sie richtig gepflegt und gereinigt wird.
Wissenswertes zur Toilettenpflege:
  • Schieber regelmäßig mit Wasser und trockenem Tuch reinigen.
  • Gummidichtung am Schieber reinigen und mit Pflegemittel geschmeidig halten; notfalls durch neuen ersetzen.
  • Wenn längere Zeit nicht gefahren wird, die Kassette reinigen, mit offenem Schieber sowie ohne Wasser ruhen lassen.

Tipps, Tricks & Wichtiges

Toilettentipps für Neulinge:
  • Hier findet man eine Auflistung der Entsorgungsstationen in Deutschland.
  • Nie den Frischwasserschlauch oder auch nur den Frischwasseranschluss zur Toilettenreinigung verwenden!
  • Die Entleerungsstation sauber hinterlassen! Einfach mit Wasser drüber spritzen und/oder nachspülen wirkt Wunder!
  • Scheint die Kassette ziemlich voll zu sein, lieber vorm Schlafengehen leeren. Nachts im Dunkeln macht es wirklich keinen Spaß!

Fazit

Toilettenentleerung ist eine wenig beliebte Aufgabe, aber im Prinzip kinderleicht und man gewöhnt sich schnell daran.

FAQ

Die häufigsten Fragen zum Ratgeber 'Chemie-Toiletten leeren, säubern & pflegen'

Wie oft sollte ich die Chemietoilette leeren?

Je nach Anzahl der Nutzer und Jahreszeit (im Sommer riecht es schnell!) sollten Sie die Chemietoilette alle zwei bis drei Tage leeren. Ideal wäre einmal täglich, um Geruchsbelastung vorzubeugen.

Wie viel kostet das Entsorgen bei einer Wohnmobiltoilette?

An Entsorgungsstationen können Gebühren anfallen, meist nur für das Wasser zum Reinigung und Nachspülen.

Wo finde ich eine Entsorgungsmöglichkeit für meine Campingtoilette?

Die Chemietoilette vom Wohnmobil können Sie meist auf Stell- und Campingplätzen finden. Auch an Autobahnraststätten gibt es häufig Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten, auch für die Toilette. Fragen Sie einfach nach, wenn Sie die passende Stelle nicht finden.

Ähnliche Ratgeber
Ausrüstung für das Wohnmobil

Tipps & Ratgeber

Wohnmobil-Grundausstattung

Das neue Campingmobil ist da. Die Freude und die Aufregung sind riesig. Natürlich soll es so schnell wie möglich auf große Tour gehen. Gepackt wird in der gebotenen Hektik ...

20.08.2021 29 Minuten zum Lesen
Wohnkabine

Tipps & Ratgeber

Wohnkabine auf Pick-up

Die Auswahl eines Wohnmobils ist eine sehr individuelle Entscheidung und läuft immer auf einen Kompromiss hinaus. Eine "eierlegende Wollmilchsau", die allen Ansprüchen und ...

19.08.2021 13 Minuten zum Lesen
Apotheke im Ausland

Tipps & Ratgeber

Erste-Hilfe-Set und Reiseapotheke fürs Wohnmobil

Niemand möchte auf Reisen Zeuge eines Unfalls sein oder selbst krank werden. Wenn es doch passiert, ist es gut, wenn man sein Wohnmobil so ausgestattet hat, dass man schnell Erste ...

11.08.2021 6 Minuten zum Lesen